Freiwilligenagentur Haren

Aktion zugunsten der Tafel

Ein Einkaufsteil mehr für den guten Zweck in Haren

Auf „Eins Mehr“ wurde vor den Einkaufsmärkten aufmerksam gemacht. Foto: Privat

Auf „Eins Mehr“ wurde vor den Einkaufsmärkten aufmerksam gemacht. Foto: Privat

Haren. Die Firmbewerber aus St. Martinus Haren, St. Clemens Wesuwe und Herz-Jesu Altharen haben Kunden vor im Stadtgebiet Haren mit Handzetteln über die Aktion „Eins mehr“ informiert.

 

„Eins Mehr“ bedeutet, dass die Kunden die Möglichkeit haben, einen Teil mehr, als auf ihrem Einkaufszettel steht, einzukaufen und diesen dann bei den Sammlerinnen und Sammlern für die „Tafel“ abzugeben.

Die Resonanz der Kunden war überaus positiv. Gerade deshalb konnten die Firmbewerber vor allem lange haltbare Lebensmittel an die Harener Tafel übergeben.

Pastoralreferent Martin Schwill, der Leiter des Hauses der Sozialen Dienste und der Freiwilligenagentur, lobte das soziale Engagement der Firmbewerber.

Die Sensibilisierung der Jugendlichen für das soziale Engagement sei ein wichtiges Grundanliegen der Freiwilligenagentur Haren. Schwill bedankte sich bei den Marktleitern der Lebensmittelmärkte in Haren für die gute Kooperation. Dies ist die siebte Aktion „Eins mehr“ von Jugendlichen für die Harener Tafel.

 

 

Quelle Meppener Tagespost Online vom 28.04.2014, 17:00 Uhr