Freiwilligenagentur Haren

Klug vorsorgen

Info-Abend zu „Patientenverfügung“

 
 

Haren (geme) –Die Freiwilligenagentur Haren hatte jetzt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Emsland Mitte zu einem Informationsabend rund um den Themenkreis „Patientenverfügung, Vorsorge- und Betreuungsvollmachtvollmacht“ eingeladen.

Die Veranstaltung stieß auf sehr große Resonanz im vollbesetzen Konferenzraum des Bischof-Demann-Hauses in Haren. Die Teilnehmer der Veranstaltung waren gekommen, um sich umfassend über dieses anspruchsvolle Thema zu informieren.

Die Referentin Astrid Bruns, vom Sozialdienst Katholischer Männer, hob hervor, wie wichtig es sei, sich frühzeitig über diese Themen Gedanken zu machen, sich mit vertrauten Personen um Lösungen zu bemühen und entsprechende Willensäußerungen zu verfassen. Wichtig bei allen Vorsorgeverfügungen seien die Wünsche derer, die anderen Menschen lebenswichtige Entscheidungen übertragen, sagte Bruns. „Deswegen ist es gut, früh vorzusorgen, damit das Selbstbestimmungsrecht gewahrt bleibt“, so die Referentin, die für die Teilnehmer der Veranstaltung vielseitiges Informationsmaterial mitgebracht hatte. Der Leiter der Freiwilligenagentur und des Hauses der Sozialen Dienste in Haren, Martin Schwill, bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Interesse und bei Astrid Bruns für die hilfreichen Informationen.

 

Quelle: Emslandkurier vom 24.09.2017 online