OASE “Cafe für Trauernde

- Oase - "Café für Trauernde" - Ein Ort, um Halt zu finden


Trauernde Menschen werden oft mit ungenügendem Verständnis und Hilflosigkeit begegnet. Abschiede von liebgewonnenen Menschen, Orten oder Zeiten lösen Trauer aus. Sie trauern, weil jemand gestorben ist, der Ihnen wichtig war. Oder weil eine Beziehung in die Brüche gegangen ist.Weil Sie beruflich gescheitert sind oder ein großer Traum geplatzt ist.
Meist bewältigen Trauernde ihren Schmerz früher oder später aus eigener Kraftoder mit Unterstützung aus ihrem persönlichen Umfeld. Auch der Austausch mit Menschen mit ähnlichen Erfahrungen kann guttun.
 
Bei uns sind Sie mit ihrer Trauer nicht allein.
Wir laden Sie ein, bei Kaffee, Tee und Gebäck anderen Trauernden zu begegnen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Im geschützten Rahmen haben Sie die Möglichkeit, über ihre Erfahrungen auf Ihrem Weg durch die Trauer zu sprechen oder einfach nur zuzuhören, wie es anderen Menschen in ähnlicher Lebenssituation geht. Sämtliche damit verbundenen Gefühle dürfen offen an und ausgesprochen werden.
Alle Teilnehmer verpflichten sich zur Verschwiegenheit.

Das “Café für Trauernde” wird u. a. von einer ausgebildeten Trauerbegleiterin ehrenamtlich geleitet.
Jeden 2. Montag im Monat von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
im Bischof Demann-Haus, Martinusplatz 2 – 4 in 49733 Haren
 
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Sie können sich aber gerne vorher telefonisch informieren. Sie sind herzlich willkommen!
Ansprechpartner: Freiwilligenagentur Haren
Pastoralreferent: Martin Schwill 05932/996734
E-Mail: fag@martinus-haren.de
Helene Griesen: 0174 36 44 222, E-Mail: H-Griesen@web.de
Getragen von der HOSPIZGEMEINSCHAFT
für das Gebiet der SG Lathen und der Stadt Haren/Ems e.V